Tauche ein in die maritime Welt

Schauplätze der Geschichte

Entdecke die maritime Welt im Deutschen Marinemuseum. Erlebe historische Schiffe, beeindruckende Exponate und tauche ein in die faszinierende Geschichte der deutschen Marine. Das Museum bietet interaktive Erfahrungen für die ganze Familie, von historischen Uniformen bis zur modernsten Technologie. Ein Besuch ist eine Reise in die Vergangenheit und eine Gelegenheit, die Bedeutung der Marine zu verstehen.

Deutsches Marinemuseum Wilhelmshaven Außengelände

Erfahre mehr über die Schätze der Küste

Das Küstenmuseum ist ein Ort, der die Verbindung zwischen Menschen und Meer feiert. Tauche ein in die Entwicklung der Küste von vor 12.000 Jahren bis zum JadeWeserPort, von traditionellen Fischerbooten bis zu modernen Umweltschutzinitiativen. Das Museum, seit 2001 in einer ehemaligen Marine-Exerzierhalle beheimatet, präsentiert Ausstellungen zu "Küste: Entstehung, Lebensraum und Bewohner" sowie "Stadtgeschichte Wilhelmshaven". Das Küstenmuseum bietet eine unterhaltsame und lehrreiche Erfahrung für alle Altersgruppen, um das Verständnis für dieses einzigartige Ökosystem zu erweitern.

 

 

Faszinierende Welt der Luftfahrt

Das Aeronauticum in Nordholz an der Wurster Nordseeküste bietet von der historischen Entwicklung der Luftschifffahrt und der See- und Marinefliegerei bis hin zu einzigartigen Exponaten auf 36.000 m² eine beeindruckende Sammlung. Zusätzlich werden regelmäßig spannende Sonderausstellungen angeboten.

Entdecke die faszinierende Schifffahrtsgeschichte

Entdecke die fesselnde Schifffahrtsgeschichte in Bremerhaven im Deutschen Schifffahrtsmuseum – von historischen Segelschiffen bis zu modernen Containerriesen. Das Museum bietet einen Blick hinter die Kulissen der maritimen Forschung und Technologie. Interaktive Ausstellungen begeistern Besucher aller Altersgruppen und laden zu einer Entdeckungsreise für die ganze Familie ein. Erlebe die Vielfalt der maritimen Welt und mach dich bereit für einen unvergesslichen Ausflug ins Herz der Seefahrt.

Reise in die bewegende Vergangenheit der Auswanderer

Erlebe Geschichte im Deutschen Auswandererhaus Bremerhaven – ein fesselndes Museum, das die bewegenden Geschichten von Auswanderern im 19. und 20. Jahrhundert lebendig werden lässt. Tauche ein in authentische Rekonstruktionen der Hafenstadt und originalgetreue Schiffsunterkünfte für eine einzigartige Zeitreise. Das interaktive Museum bietet nicht nur Wissen, sondern auch emotionale Einblicke in die Hoffnungen, Träume und Herausforderungen der Auswanderer. Lass dich von inspirierenden Geschichten mit Mut, Hoffnung und dem Wunsch nach einem besseren Leben mitreißen – ein Erlebnis, das in Erinnerung bleibt.

 

 

Lass dich von der Verbindung zwischen Tradition und Moderne inspirieren

Erlebe die maritime Vergangenheit in den historischen Hapag-Hallen in Cuxhaven – einem einzigartigen Ort, der die goldenen Zeiten der Seefahrt lebendig werden lässt. Die Hapag-Hallen, einst das Herzstück des Passagierverkehrs der renommierten Reederei Hapag-Lloyd, bieten heute nicht nur Einblicke in die historische Bedeutung. Sie dienen auch als beeindruckende Kulisse für Veranstaltungen und Ausstellungen. Von der Eleganz der Ozeandampfer bis zu den Geschichten der Passagiere, die von hier aus in die weite Welt aufbrachen, spürst du den Puls vergangener Zeiten. Die historischen Hapag-Hallen sind mehr als ein Museum – sie sind ein lebendiger Raum, der die Geschichte der Seefahrt mit der Dynamik der Gegenwart verbindet.

Eine Reise durch die maritime Geschichte Ostfrieslands

Das Deutsche Sielhafenmuseum, in dem malerischen Küstenort Carolinensiel gelegen, präsentiert die Bedeutung der Sielhäfen in der Region. Charakteristisch für die ostfriesische Landschaft spielten Sielhäfen eine entscheidende Rolle in der Entwässerung des Landes. Das Museum beleuchtet neben der Funktionsweise auch ihre Geschichte, von der Bedeutung für die Landwirtschaft bis zur Rolle in der Entwicklung der Hafenstädte. Authentische Modelle, interaktive Displays und informative Texte veranschaulichen die Herausforderungen und Innovationen der Entwässerungstechnik. Das Museum präsentiert auch die kulturelle Vielfalt und Traditionen der Region. Hier kannst du in die Welt der ostfriesischen Kultur eintauchen, von traditionellen Trachten bis zu handgefertigten Exponaten.

Upstalsboom als historischer Schauplatz

Der Upstalsboom war historisch gesehen ein wichtiger Ort für Gerichtsversammlungen und wurde im Mittelalter als symbolischer Treffpunkt für ostfriesische Stämme genutzt. Hier wurden Streitigkeiten beigelegt, Bündnisse geschlossen und Recht gesprochen. Der Begriff "Upstalsboom" ist eng mit der Geschichte Ostfrieslands und der niedersächsischen Nordseeküste verbunden.

Der Upstalsboom war historisch gesehen ein wichtiger Ort für Gerichtsversammlungen und wurde im Mittelalter als symbolischer Treffpunkt für ostfriesische Stämme genutzt. Hier wurden Streitigkeiten beigelegt, Bündnisse geschlossen und Recht gesprochen. Der Begriff "Upstalsboom" ist eng mit der Geschichte Ostfrieslands und der niedersächsischen Nordseeküste verbunden.

Der Name "Upstalsboom" ist plattdeutsch und setzt sich aus den Worten "up" (auf) und "Stals" (Stelle) zusammen, während "Boom" auf eine Versammlungsstätte oder einen Baum hindeutet. Somit könnte "Upstalsboom" als "Versammlungsplatz auf dem Hügel" übersetzt werden. Die Upstalsboom-Gedenkstätte befindet sich in Rahe, nahe Aurich in Ostfriesland. In der Gegenwart steht der Upstalsboom als Symbol für Tradition, Zusammenhalt und Identität.

Heute ist der Name vor allem durch die Hotelkette Upstalsboom Hotel + Freizeit bekannt. Das Unternehmen betreibt Hotels und Ferienwohnungen hauptsächlich in Norddeutschland und an der Nordsee, zum Beispiel in Varel-Dangast, und konzentriert sich auf Gastfreundschaft und regionale Verbundenheit. Die ursprüngliche Bedeutung als historischer Versammlungsort bleibt daher weiterhin präsent, wenn auch im modernen Kontext.